DATENSCHUTZ

www.entwicklung-schützenstrasse.de

1. Allgemeine Hinweise und Grundsätze der Datenverarbeitung

Wir freuen uns, dass Sie unsere Webseite besuchen. Der Schutz Ihrer Privatsphäre und der Schutz Ihrer persönlichen Daten, der sog. personenbezogenen Daten, bei der Nutzung unserer Webseite ist uns ein wichtiges Anliegen.
Personenbezogene Daten sind nach Art. 4 Nr. 1 DS-GVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierzu gehören beispielsweise Informationen wie Ihr Vor- und Nachname, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse, aber auch Ihre IP-Adresse.

Daten bei denen kein Bezug zu Ihrer Person herstellbar ist, wie beispielsweise durch eine Anonymisierung, sind keine personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung (z.B. Erheben, Speicherung, Auslesen, Abfragen, Verwendung, Übermittlung, Löschen oder Vernichtung) nach Art. 4 Nr. 2 DS-GVO bedarf immer einer gesetzlichen Rechtsgrundlage oder Ihrer Einwilligung. Verarbeitete personenbezogene Daten müssen gelöscht werden, sobald der Zweck der Verarbeitung erreicht wurde und keine gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungspflichten mehr zu wahren sind.

Hier finden Sie Informationen über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Webseite. Zur Bereitstellung der Funktionen und Dienste unserer Webseite ist es erforderlich, dass wir personenbezogene Daten über Sie erheben. Wir erklären ihnen zudem, die Art und den Umfang der jeweiligen Datenverarbeitung, den Zweck und die entsprechende Rechtsgrundlage und die jeweilige Speicherdauer.

Diese Datenschutzerklärung gilt nur für diese Webseite. Sie gilt nicht für andere Webseiten, auf die wir durch einen Hyperlink lediglich verweisen. Wir können keine Verantwortung für den vertraulichen Umgang Ihrer personenbezogenen Daten auf diesen Webseiten Dritter übernehmen, da wir keinen Einfluss darauf haben, ob diese Unternehmen die Datenschutzbestimmungen einhalten. Über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch diese Unternehmen informieren Sie sich bitte direkt auf deren Webseiten.

2. Verantwortliche Stelle

Verantwortlich für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf dieser Webseite ist
SIGNA Real Estate Management Germany GmbH
Maximiliansplatz 12
80333 München
Tel.: +49 89 23 23 72 78 0
E-Mail: dialog@entwicklung-schützenstrasse.de

3. Datenschutzbeauftragter

Sie können sich bei Fragen zum Datenschutz auch jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:
E-Mail.: datenschutz@signa.de
Postadresse: SIGNA
1010 Wien
Freyung 3

4. Bereitstellung und Nutzung der Webseite / Server Logfiles

a) Art und Umfang der Datenverarbeitung
Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf eine Seite aus unserem Internet-Angebot und bei jedem Abruf einer Datei werden auf unserem Web-Server automatisch Daten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei gespeichert und verarbeitet.

Wenn Sie diese Webseite nutzen, ohne anderweitig (z.B. durch Registrierung oder Nutzung des Kontaktformulars) Daten an uns zu übermitteln, erheben wir über Server Logfiles folgende technisch notwendige Daten, die automatisch an unseren Server übermittelt werden:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage und IP-Adresse

b) Zweck der Datenverarbeitung
Das berechtigte Interesse für die Erhebung und Verarbeitung der zuvor genannten Daten einschließlich der IP-Adresse ergibt sich daraus, dass diese Daten erforderlich sind, um die Nutzung unseres Internet-Angebots zu ermöglichen. Darüber hinaus ergibt sich das berechtigte Interesse für die Speicherung der IP-Adresse aus dem Erfordernis der Gewährleistung der IT-Sicherheit, insbesondere zum Schutz unserer IT-Systeme vor Missbrauch und zur Abwehr von Angriffen.

d) Speicherdauer
Die zuvor genannten Daten werden für die Gewährleistung der IT-Sicherheit für einen Zeitraum von maximal 180 Kalendertagen gespeichert. Anschließend werden diese Daten gelöscht.

e) Widerspruchsrecht
Sie haben im Falle einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DS-GVO grundsätzlich ein Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DS-GVO. Bei dem konkreten Datenverarbeitungsvorgang haben wir allerdings zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung der Daten, denn ohne Verarbeitung dieser Daten können wir unsere Webseite nicht bereitstellen und betreiben.

5. Einsatz von Cookies

Wir verwenden Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Einige Funktionen unserer Webseite können ohne den Einsatz technisch notwendiger Cookies nicht angeboten werden. Andere Cookies ermöglichen uns dagegen verschiedene Analysen. So können einige Cookies den von Ihnen verwendeten Browser bei einem erneuten Besuch unserer Webseite wiedererkennen und verschiedene Informationen an uns übermitteln. Wir verwenden Cookies, um die Benutzung unserer Webseite zu erleichtern und zu verbessern. So können wir durch Cookies unter anderem unser Internet-Angebot für Sie nutzerfreundlicher und effektiver gestalten, indem wir beispielsweise Ihre Nutzung unserer Webseite nachvollziehen und Ihre bevorzugten Einstellungen (bspw. Länder- und Spracheneinstellungen) feststellen. Sofern Dritte über Cookies Informationen verarbeiten, erheben diese die Informationen direkt über Ihren Browser. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie können keine Programme ausführen und keine Viren enthalten. Auf unserer Webseite werden verschiedene Arten von Cookies verwendet, deren Art und Funktion im Folgenden erläutert wird.

a) Temporäre Cookies/ Session-Cookies
Auf unserer Webseite werden sog. temporäre Cookies bzw. Session-Cookies verwendet, die automatisch gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen. Durch diese Art von Cookies ist es möglich, Ihre Session-ID zu erfassen. Dadurch lassen sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers einer gemeinsamen Sitzung zuordnen und es ist möglich, Ihr Endgerät bei späteren Webseitenbesuchen wiederzuerkennen. Diese Session-Cookies verfallen nach Ablauf der Sitzung.

b) Dauerhafte Cookies
Auf unserer Webseite werden sog. dauerhafte Cookies eingesetzt. Dauerhafte Cookies sind Cookies, die über einen längeren Zeitraum in Ihrem Browser gespeichert werden und Informationen übermitteln können. Die jeweilige Speicherdauer unterscheidet sich je nach Cookie. Sie können permanente Cookies eigenständig über Ihre Browsereinstellungen löschen.

c) Konfiguration der Browsereinstellungen
Die meisten Webbrowser sind so voreingestellt, dass Cookies automatisch akzeptiert werden. Sie können Ihren jeweiligen Browser jedoch so konfigurieren, dass er nur noch bestimmte oder auch gar keine Cookies mehr akzeptiert. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann möglicherweise nicht mehr alle Funktionen unserer Webseite nutzen können.
Über Ihre Browsereinstellungen können Sie zudem auch bereits in Ihrem Browser gespeicherte Cookies löschen. Des Weiteren ist es möglich, Ihren Browser so einzustellen, dass er Sie benachrichtigt, bevor Cookies gespeichert werden. Da sich die verschiedenen Browser in ihren jeweiligen Funktionsweisen unterscheiden können, bitten wir Sie, das jeweilige Hilfemenü Ihres Browsers für die entsprechenden Konfigurationsmöglichkeiten in Anspruch zu nehmen.
Die Deaktivierung der Verwendung von Cookies erfordert möglicherweise die Speicherung eines permanenten Cookies auf Ihrem Computer. Wenn Sie dieses Cookie anschließend löschen, müssen Sie ihn erneut setzen, damit er wirksam bleibt.

d) Cookie-Einwilligung mit der Consent-Management-Plattform Cookiebot
Unsere Webseite verwendet die Consent-Management-Plattform Cookiebot, um Ihre Einwilligung zur Speicherung von Cookies in Ihrem Browser einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren.

Anbieter von Cookiebot ist Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark, nachfolgend „Cybot“. Beim Betreten der Webseite speichert Cookiebot ein Cookie in Ihrem Browser, indem die von Ihnen erteilten Einwilligungen bzw. Widerrufe der Einwilligungen dokumentiert werden. Zudem werden

Diese Daten werden aber nicht an den Anbieter Cookiebot weitergegeben. Hierbei handelt es sich um ein notwendiges Cookie, welches keiner Einwilligung bedarf. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Wir nutzen Cookiebot zur Erfüllung unserer rechtlichen Verplichtungen.

Die Cookies werden solange gespeichert, bis Sie uns auffordern diese Daten zu löschen, Sie das Cookie selbst löschen oder die Speicherung für den Zweck der Datenverarbeitung nicht mehr erforderlich ist. Dieses Cookie löcht sich automatisch nach 12 Monaten.

Weitere Informationen zu Borlabs Cookie finden Sie unter https://www.cookiebot.com/de/privacy-policy/
Sie können Ihre Cookie-Einstellungen unter folgenden Link jederzeit ändern:
Cookie-Einstellungen ändern

e) Cookie Kategorien

Wir verwenden folgende Kategorien von Cookies:

Notwendige Cookies
Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.
Diese unbedingt notwendigen Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass angemeldete Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten stets angemeldet bleiben. Es handelt sich um sog. Erstanbieter-Cookies (First Party Cookies), diese Cookies werden ausschließlich von uns verwendet. Da diese technisch erforderlich sind, bedürfen diese Cookies keiner Einwilligung. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO, da wir ein berechtigtes Interesse in der Aufrechterhaltung der Funktionalität unseres Webseitauftritts haben. Sobald die Cookies für die beschriebenen Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden diese gelöscht. Ihnen steht grundsätzlich ein Widerspruchsrecht nach Maßgabe von Art. 21 DS-GVO. zu. Bei technisch notwendigen Cookies haben wir allerdings zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung der Daten, denn ohne Verarbeitung dieser Daten können wir unsere Webseite bzw. die jeweilige Funktionalität nicht oder nicht ordnungsgemäß bereitstellen.

Statistiken
Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Statistik Cookies sammeln Informationen über die Nutzungsweise einer Webseite um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. So werden z.B. folgende Daten gesammelt:

• Anzahl der Zugriffe auf eine Seite bzw. Unterseite
• Verweildauer auf der Webseite
• Reihenfolge der besuchten Seiten
• Suchbegriffe
• Land, Region, Stadt, aus der der Zugriff erfolgt
• Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen
• Analyse, welche Bereiche unserer Webseite Sie besonders interessieren

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogener Daten ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz. 1 lit. a DS-GVO. Sobald die Cookies für die beschriebenen Zwecke nicht mehr erforderlich sind, die Speicherdauer endet oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen, werden diese Cookies gelöscht.

Marketing

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.
Marketing-Cookies werden z.B. genutzt, um den Besuchern der Webseite interessenbasierte Werbeanzeigen anzuzeigen. Sie werden zudem zur Begrenzung der Erscheinungshäufigkeit von Anzeige und Messung der Effektivität von Werbekampagnen verwendet. Diese gewonnen Informationen können mit Dritten, wie Werbetreibenden, geteilt werden. Cookies zur Verbesserung der Zielgruppenansprache und Werbung werden oftmals mit Seitenfunktionalitäten von Dritten verlinkt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz. 1 lit. a DS-GVO. Sobald die Cookies für die beschriebenen Zwecke nicht mehr erforderlich sind, die Speicherdauer endet oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen, werden diese Cookies gelöscht.

f) Auflistung der von uns eingesetzten Cookies
Eine Auflistung und Beschreibung der von uns eingesetzen Cookies können Sie folgenden Tabellen entnehmen:

6. Dienste mit notwendigen Cookies

Google reCAPTCHA
a) Art und Umfang der Datenverarbeitung
Wir verwenden reCAPTCHA, einen Dienst des Unternehmens Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Tel: +353 1 543 1000, Fax: +353 1 686 5660, („Google“).

Hierbei werden IP-Adressen sowie das Nutzerverhalten (Verweildauer des Webseitenbesuchers oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen) verarbeitet und an Google übermittelt.

b) Zweck der Datenverarbeitung
Zweck der Verwendung von Google reCAPTCHA, ist die Datensicherheit bei der Übermittlung von Formularen zu gewährleisten. Dies dient vor allem zur Unterscheidung, ob die Eingabe durch eine natürliche Person erfolgt oder missbräuchlich durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung (sog. Bot).

c) Rechtsgrundlage
Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Datensicherheit unseres Webseitauftritts und in der Abwehr unerwünschter, automatisierter Zugriffe und von Spam.

d) Speicherdauer
Die gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald diese zur Zweckerfüllung nicht mehr benötigt werden.

e) Weitere Informationen
Weitere Informationen zur Datenverarbeitung können Sie der Datenschutzerklärung von Google unter http://www.google.de/intl/de/privacy entnehmen.

f) Widerspruchsrecht
Ihnen steht grundsätzlich ein Widerspruchsrecht nach Maßgabe von Art. 21 DS-GVO. zu. Wir haben allerdings zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung der Daten, denn ohne Verarbeitung dieser Daten können wir Datensicherheit der Webseite nicht gewährleisten.

7. Dienste mit Marketing-Cookies

Einbindung von Vimeo-Videos
a) Art und Umfang der Datenverarbeitung
Wir haben Vimeo-Videos in unser Online-Angebot eingebunden. Vimeo sit ein Dienst der
Vimeo LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA (nachfolgend „Vimeo“).

Bei der Darstellung des Videos wird eine Verbindung zu den Servern von Vimeo hergestellt.
Vimeo ergebt Ihre IP-Adresse, das Datum nebst Uhrzeit sowie die von Ihnen besuchte Internetseite. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Vimeo ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Sofern Sie gleichzeitig bei Vimeo eingeloggt sein, weist Vimeo die Verbindungsinformationen Ihrem Vimeo-Konto zu. Um dies zu verhindern, können Sie sich entweder vor dem Besuch unserer Webseite aus Ihrem YouTube Benutzerkontoonto ausloggen oder bei in Ihrem YouTube-Benutzerkonto entsprechde Einstellungen vornehmen, um dies zu verhindern.

Die oben erläuterten Daten werden erst dann an den Server von Vimeo übermittelt, wenn Sie ein Video auch tatsächlich starten. Die Videos und jegliche Datenübermittlung werden durch unsere Consent Management Plattform zunächst blockiert. Sobald Sie eine Einwilligung in die Datenverarbeitung durch Vimeo mittels unser Consent Management Plattform oder durch eine Einwilligung bei dem jeweiligen Video erteilt haben, werden die Videos aktiviert und und die Datenverarbeitung und Datenübermittlung an Vimeo erfolgt.

b) Zweck der Datenverarbeitung
Wir nutzen Vimeo, um Videos auf unserer Webseite abzuspielen.
c) Rechtsgrundlage
Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Satz. 1 lit. a DS-GVO.

d) Speicherdauer
Die gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald die Laufzeit des Cookies abläuft oder Sie einen Widerruf erteilen.

e) Widerrufsrecht
Ihre Einwilligung können Sie widerrufen, indem Sie unter „Cookie-Einstellungen ändern“ die ausgewählte Cookie-Kategorie „Marketing“ wieder abwählen.

f) Weitere Informationen
Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo: https://vimeo.com/privacy).

8. Matomo

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten:
Wir nutzen auf dieser Website die Software „Matomo“ (www.matomo.org), einem Dienst des Anbieters InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, Neuseeland. Die Software setzt ein Cookie (eine Textdatei) auf ihren Rechner, mit dem Ihr Browser wiedererkannt werden kann. Werden Unterseiten unserer Webseite aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

  • die IP-Adresse des Nutzers, gekürzt um die letzten zwei Bytes (anonymisiert)
  • die aufgerufene Unterseite und Zeitpunkt des Aufrufs
  • die Seite, von der der Nutzer auf unsere Webseite gelangt ist (Referrer)
  • welcher Browser mit welchen Plugins, welches Betriebssystem und welche Bildschirmauflösung genutzt wird
  • die Verweildauer auf der Website
  • die Seiten, die von der aufgerufenen Unterseite aus angesteuert werden

Die mit Matomo erhobenen Daten werden werden auf unseren eigenen Servern gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Rechtsgrundlage
Die Rechtsgrundlage, auf der wir mittels Matomo personenbezogene Daten verarbeiten, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f der DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung
Wir benötigen die Daten, um das Surfverhalten der Nutzer zu analysieren und Informationen über Nutzung der einzelnen Komponenten der Website zu erhalten. Das ermöglicht uns, die Website und ihre Nutzerfreundlichkeit stetig zu optimieren. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO begründet. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse tragen wir dem Interesse der Nutzer am Schutz personenbezogener Daten Rechnung. Die Daten werden nie dazu genutzt, den Nutzer der Website persönlich zu identifizieren und werden nicht mit anderen Daten zusammengeführt.

Dauer der Speicherung:
Die Daten werden gelöscht, wenn sie für unsere Zwecke nicht mehr benötigt werden.

Widerspruchsmöglichkeit
Gegen die Aufzeichnung der Daten in der oben beschriebenen Weise können Sie auf drei verschiedene Weisen Widerspruch einlegen:

  • Sie können die Ablage von Cookies in ihrem Browser ganz unterbinden. Das führt allerdings dazu, dass Sie möglicherweise manche Funktionen unserer Website nicht mehr nutzen können, die zwingend eine Identifizierung voraussetzen (Angefragte Miet- oder Eigentumsobjekte, persönliche Einstellungen o.ä.)
  • Sie können die Einstellung „Do-not-Track“ in Ihrem Browser aktivieren. Unser Matomo-System ist so konfiguriert, dass es diese Einstellung respektiert.
  • Sie können mit einem Mausklick unten ein so genanntes Opt-Out-Cookie anlegen, das zwei Jahre Gültigkeit hat. Es hat zur Folge, dass Matomo Ihre weiteren Besuche nicht registrieren wird. Beachten Sie allerdings, dass das Opt-Out-Cookie gelöscht wird, wenn Sie alle Cookies löschen.

Sie haben die Möglichkeit zu verhindern, dass von Ihnen hier getätigte Aktionen analysiert und verknüpft werden. Dies wird Ihre Privatsphäre schützen, aber wird auch den Besitzer daran hindern, aus Ihren Aktionen zu lernen und die Bedienbarkeit für Sie und andere Benutzer zu verbessern.

9. Datenerhebung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Vertragserfüllung

a) Art und Umfang der Datenverarbeitung
Im vorvertraglichen Bereich und bei Vertragsschluss erheben wir personenbezogene Daten über Sie (beispielsweise Vor- und Nachname, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Bankverbindung, Vertrags- und Objektdaten, Konto- und Zahlungsdaten, Korrespondenz).

b) Zweck der Datenverarbeitung
Diese Daten erheben und verarbeiten wir ausschließlich zum Zweck der Vertragsdurchführung bzw. zur Erfüllung vorvertraglichen Pflichten.

c) Rechtsgrundlage
Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Satz. 1 lit. b DS-GVO.

d) Speicherdauer
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck Ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Es können darüber hinaus gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, beispielsweise handels- oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten nach dem Handelsgesetzbuch (HGB) oder der Abgabenordnung (AO). Sofern solche Pflichten zur Aufbewahrung bestehen, sperren oder löschen wir Ihre Daten mit Ende dieser Aufbewahrungspflichten.

10. Datenübermittlung

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn
a) Sie hierzu Ihre ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Satz. 1 lit. a DS-GVO erteilt haben.
b) dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 Satz. 1 lit. b DS-GVO zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist.
c) nach Art. 6 Abs. 1 Satz. 1 lit. c DS-GVO für die Weitergabe eine rechtliche Verpflichtung besteht.
Gesetzlich verpflichtet sind wir zur Übermittlung von Daten an staatliche Behörden, z.B. Steuerbehörden, Sozialversicherungsträgern, Krankenkassen, Aufsichtsbehörden und Strafverfolgungsbehörden.
d) die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz. 1 lit. f DS-GVO zur Wahrung berechtigter Unternehmensinteressen, sowie zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.
e) wir gemäß Art. 28 Abs. 3 DS-GVO bei der Verarbeitung personenbezogener Daten externe Dienstleister (sog. Auftragsverarbeiter) einsetzen. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und durch einen Auftragsverarbeitungsvertrag zum datenschutzkonformen Umgang mit personenbezogenen Daten verpflichtet.
Wir setzen solche externen Dienstleister in den folgenden Bereichen ein:

• IT
• Logistik
• Telekommunikation
• Vertrieb
• Marketing

Bei der Übermittlung personenbezogener Daten in sog. Drittländer, d.h. außerhalb der EU bzw. des EWR, stellen wir sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten mit der gleichen Sorgfalt behandelt werden wie innerhalb der EU bzw. des EWR. Wir übermitteln personenbezogene Daten nur in Drittländer, bei denen die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt hat oder wenn wir den sorgfältigen Umgang mit den personenbezogenen Daten durch vertragliche Vereinbarungen oder andere geeignete Garantien sichergestellt haben.

11. Kontaktformular

a) Art und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Webseite ermöglichen wir Ihnen, uns über unser Kontaktformular Nachrichten zukommen zu lassen.
Wenn Sie unser Kontaktformular nutzen, können Sie Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre
E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer, den Betreff Ihrer Nachricht sowie den Inhalt Ihrer Nachricht eingeben.
Die Eingabe dieser Informationen ist freiwillig. Nur wenn Sie uns Ihren Namen mitteilen, können wir Sie unter Ihrem Namen kontaktieren. Wir können Sie nur unter denjenigen Kontaktdatendaten erreichen, die Sie uns mitteilen. Sofern Sie uns keine Kontaktdaten mitteilen, können wir Ihre Anfrage nicht beantworten.

b) Zweck der Datenverarbeitung
Wenn Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular senden, speichern und verwenden wir Ihre Angaben, soweit wir sie zur Bearbeitung Ihrer Nachricht benötigen, z. B. zur Beantwortung Ihrer Anfrage oder zur Erfüllung Ihres Informationswunschs.

c) Rechtsgrundlage
Dient Ihre Anfrage der Vorbereitung des Abschlusses eines Vertrages oder dem Abschluss eines Vertrages mit uns, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Im Übrigen, d.h. bei einer Kontaktaufnahme über unser Kontaktformular in anderen als den zuvor aufgeführten Fällen, ist Art. 6 Abs. 1 Satz. 1 lit. f
DS-GVO die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.
Unser berechtigtes Interesse für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten folgt aus der Bearbeitung Ihrer Nachricht, z.B. Beantwortung Ihrer Anfrage oder Erfüllung Ihres Informationswunschs.

d) Speicherdauer
Ihre Angaben werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Nachricht gelöscht, es sei denn, Sie haben uns eine Einwilligung erteilt, auf deren Grundlage wir zu einer darüber hinausgehenden Speicherung und Verwendung berechtigt sind.
Hiervon bleiben zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen nach dem Handelsgesetzbuch (HGB) oder der Abgabenordnung (AO) – unberührt.

12. Bürgerbeteiligung

a) Art und Umfang der Datenverarbeitung

Sofern Sie im Rahmen der Bürgerbeteiligung darin eingewilligt haben, postalisch oder per
E-Mail über das Projekt Schützenstraße informiert zu werden, verarbeiten wir je nach gewählter Versendungsart folgende personenbezogenen Daten von Ihnen:

  • Ihren Namen
  • Ihre Adresse
  • Ihre E-Mail-Adresse

Sofern sie eine postalische Information wünschen, verarbeiten wir Ihren Namen und Ihre Adresse. Sofern Sie eine Information per E-Mail wünschen, verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse.

Für den Newsletterversand verwenden wir das sog. Double Opt-In-Verfahren. Dies bedeutet, dass wir Ihnen erst dann einen E-Mail-Newsletter zuschicken werden, wenn Sie uns ausdrücklich bestätigt haben, dass Sie in den Versand des Newsletters einwilligen. Wir schicken Ihnen dann eine Bestätigungs-E-Mail, mit der Sie gebeten werden, durch Anklicken eines entsprechenden Links zu bestätigen, dass Sie künftig Newsletter von uns erhalten wollen. Dies dient der Sicherstellung, dass nur Sie selbst sich als Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse zum Newsletter anmelden können. Ihre Bestätigung muss zeitnah nach Erhalt der Bestätigungs-E-Mail erfolgen, da andernfalls Ihre Newsletter-Anmeldung automatisch aus unserer Datenbank gelöscht wird. Wenn Sie den Newsletter abonnieren, erheben und speichern wir die Daten, die Sie in die Eingabemaske eingeben (z.B. Nachname, Vorname, E-Mail-Adresse). Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir zudem Ihre vom Internet Service-Provider (ISP) eingetragene IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung, um einen möglichen Missbrauch Ihrer E-Mail- Adresse zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können. Bei der zu Kontrollzwecken ausgesandten Bestätigungsmail (Double-Opt in der E-Mail) speichern wir ebenfalls Datum und die Uhrzeit des Klicks auf den Bestätigungslink und die vom Internet Service-Provider (ISP) eingetragene IP-Adresse.

Des Weiteren erfolgt eine Erfolgsmessung des Newsletters. Wenn Sie unseren E-Mail-Newsletter öffnen, enthaltene Links anklicken, nach dem Klick auf einen Link ein Webseiten-Formular absenden, Sie Bilder in E-Mail-Newslettern abrufen, können wir dies feststellen und diese Information speichern. Zudem können wir die Art des verwendeten Endgerätes und über eine Zuordnung Ihrer IP-Adresse feststellen, von welchem Ort der Abruf erfolgte.

b) Zweck der Datenverarbeitung
Die von uns erhobenen Daten werden nur für den Zweck der Information zum Projekt Schützenstraße verarbeitet.

c) Rechtsgrundlage
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz. 1 lit. a DS-GVO. Zudem verarbeiten wir gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz. 1 lit. c DS-GVO Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen des Newsletterversandes, um Ihre Einwilligung zu dokumentieren.

d) Speicherdauer
Ihre Daten werden bis zu Ihrem Widerruf Ihrer Einwilligung verarbeitet. Die Daten werden zudem nur solange verarbeitet, wie diese für den Zweck der Verarbeitung erforderlich sind.

e) Empfänger
Ihre personenbezogenen Daten werden – sofern Sie sich für eine Information per E-Mail eingewilligt haben – an unseren Newsletter-Dienstleister übermittelt, mit welchen wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen haben.

13. Kontaktmöglichkeiten per E-Mail

a) Art und Umfang der Datenverarbeitung
Sie können sich an uns per E-Mail wenden. Unsere Datenerhebung beschränkt sich dabei auf die E-Mail-Adresse des von Ihnen zur Kontaktaufnahme verwendeten E-Mail-Accounts sowie auf die von Ihnen im Rahmen der Kontaktaufnahme beliebig zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten. Wenn Sie uns eine E-Mail unverschlüsselt versenden, ist die
E-Mail gegen unbefugte Kenntnisnahme oder auch Veränderung durch Dritte während der Übertragung nicht geschützt.

b) Zweck der Datenverarbeitung
Zweck der Datenverarbeitung ist die Möglichkeit, Ihr Anliegen sachgerecht beantworten zu können.

c) Rechtsgrundlage
Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Satz. 1 lit. f DS-GVO. Es besteht ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der oben genannten personenbezogenen Daten, um Ihr Anliegen sachgerecht bearbeiten zu können, z.B. die Beantwortung Ihrer Anfrage oder Erfüllung Ihres Informationswunschs.

d) Speicherdauer
Die Dauer der Speicherung der oben genannten Daten ist abhängig vom Hintergrund Ihrer Kontaktaufnahme. Eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt regelmäßig, sofern der verfolgte Zweck der Kommunikation entfallen und eine Speicherung nicht mehr erforderlich ist.

14. Datensicherheit und Sicherungsmaßnahmen

Wir verpflichten uns, Ihre Privatsphäre zu schützen und Ihre personenbezogenen Daten vertraulich zu behandeln. Dazu treffen wir umfangreiche technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, welche regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst werden.
Hierzu gehört unter anderem die Verwendung anerkannter Verschlüsselungsverfahren (SSL oder TLS). Unverschlüsselt preisgegebene Daten, beispielsweise wenn dies per unverschlüsselter E-Mail erfolgt, können aber eventuell von Dritten mitgelesen werden. Darauf haben wir keinen Einfluss. Es liegt im Verantwortungsbereich des jeweiligen Nutzers, die von ihm zur Verfügung gestellten Daten durch Verschlüsselung oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen.

15. Ihre Rechte als Betroffener

Hier finden Sie Ihre Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten. Einzelheiten dazu ergeben sich aus den Artikeln 7, 15-22 und 77 DS-GVO. Sie können sich diesbezüglich an die verantwortliche Stelle (Ziff. 2) oder den Datenschutzbeauftragten (Ziff. 3) wenden.

a) Recht auf Widerruf Ihrer datenschutzrechtlichen Einwilligung nach Art. 7 Abs. 3 S. 1 DS-GVO

Sie können eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird davon nicht berührt.

b) Auskunftsrecht nach Art. 15 DS-GVO i.V.m. § 34 BDSG

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten verarbeiten, die Sie betreffen. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie auf weitere Informationen, z.B. die Verarbeitungszwecke, die Kategorien verarbeiteter personenbezogener Daten, die Empfänger und die geplante Dauer der Speicherung bzw. die Kriterien für die Festlegung der Dauer.

c) Recht auf Berichtigung und Vervollständigung nach Art. 16 DS-GVO

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger Daten zu verlangen.

d) Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) nach Art. 17 DS-GVO i.V.m.
§ 35 BDSG

Sie haben ein Recht zur Löschung, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.
Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Ihre Daten für die ursprünglichen Zwecke nicht mehr notwendig sind, Sie Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung widerrufen haben oder die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.

e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO

Sie haben ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, z.B. wenn Sie der Meinung sind, die personenbezogenen Daten seien unrichtig.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

g) Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. S. 1 lit. e oder lit. f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Im Falle von Direktwerbung haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

h) Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling nach Art. 22 DS-GVO

Sie werden nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung Ihrer Daten einschließlich Profiling beruhenden Entscheidung unterworfen, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfalten oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigen würde.

i) Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde nach Art. 77 DS-GVO

Sie können jederzeit Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde einlegen, beispielsweise wenn Sie der Meinung sind, dass die Datenverarbeitung nicht im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Vorschriften steht.

Zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 18
91522 Ansbach
Postanschrift: Postfach 1349, 91504 Ansbach
Tel.: 0981/180093-0
Fax: 0981/180093-800
E-Mail: poststelle@lda.bayern.de
Homepage: https://www.lda.bayern.de

16. Änderungen der Datenschutzerklärung

Unsere Datenschutzerklärung dient der Erfüllung gesetzlicher Informationspflichten. Wir aktualisieren unsere Datenschutzerklärung, soweit dies erforderlich wird.